BERGMANN Haare und Mehr motiviert den Friseur-Nachwuchs in Berufsschulen

"Ein Highlight für die Schüler, neue Perspektiven und Anregungen für das Berufsleben" 

Die traditionsreiche Firma BERGMANN aus Laupheim produziert und betreibt Handel seit 1873 im Haar- und Perückengeschäft. Mit viel Erfahrung und durch agilen Wandel entwickelt sich die Firma stets weiter und bleibt so am Puls der Zeit.
Herr Faik Ünüvar, Mitglied der Geschäftsleitung, ist persönlich zu Besuch an den gewerblichen Berufsschulen und sorgt für große Begeisterung und Motivation. Er bringt den Auszubildenden das Thema Haarersatz - Haarsysteme, Perücken, Produktion & Innovation sowie die neuesten Techniken der Haartransplantation - mit seinem Vortrag und einer Live Demo näher.

Faik staunt über das rege Interesse der Auszubildenden am Thema Haartransplantation. Er erklärt die Techniken FUE und FUT und wann diese eingesetzt werden. Er betont, wie wichtig es ist, an eine professionelle Nachsorge bei einer Transplantation zu denken, damit keine Komplikationen auftreten. Sein Wissen über das Thema Haartransplantation ist sehr tiefgreifend und zeugt von seiner Begeisterung für das Haar und die medizinischen wie auch ästhetischen Möglichkeiten, die durch die fortschreitende technische Entwicklung zur Verfügung stehen.

Sachlich und doch mit Humor demonstriert Faik an einem BERGMANN Übungskopf - dieser ist mit Glatze und einem Bart ausgestattet - , wie ein Haarsystem an die Situation des Kunden angepasst werden kann und welche fortschrittlichen Befestigungsmethoden des Haarersatzes zur Auswahl stehen. Die Auszubildenden verfolgen die Live Demo gefesselt und es kommen zahlreiche Fragen zu Haar und Haarersatz auf. Die Auszubildenden raten fleißig, welches das begehrteste Haar auf dem Markt ist. Sie staunen über die vielen Schritte, die ein Haarsystem in der Produktion durchläuft und auch darüber, welche vielfältigen Integrations-Lösungen für Kunden mit einem Haarproblem auf dem Markt existieren.

Faik motiviert die Auszubildenden und betont, dass das Friseurhandwerk eine wichtige Rolle spielt, denn genau so wie Ärzte arbeiten auch die Friseure direkt am Menschen. Abschließend dürfen die Auszubildenden verschiedene Perücken ausprobieren und es werden einige Modelle bei einem Wissensquiz verlost.

Die Auszubildenden haben einen Einblick gewonnen und ein Fazit gezogen: Ästhetik und Gesundheit gehen Hand in Hand. Die Möglichkeiten im Friseurhandwerk sind breit gefächert und werden nicht an Relevanz verlieren. Im Gegenteil: mit den neuen ästhetischen Trends und durch die weitreichenden Lösungen der Wissenschaft wird sich der Friseurberuf im digitalen Zeitalter verwandeln und vermehrt an Wichtigkeit gewinnen.

www.bergmann.de
#wirwissenwaswirtun

zurück zur Übersicht